Fotografie

Die Fotografie hat in den letzten 10 Jahren eine unglaubliche Entwicklung erfahren. Sie ist schneller geworden, die Ergebnisse können sofort kontrolliert werden – entsprechend einfacher ist es nun, zu Bildern zu kommen, die früher nur den Profis vorbehalten waren.
Eines allerdings hat sich nicht geändert: Das Motiv muss man erst einmal finden und sich erarbeiten. Gedanken über Bildaussage, Bildeinteilung und künstlerische Gestaltung kann uns die digitale Technik nicht abnehmen.
Ein großartiges fotografisches Bild setzt sich aus all diesen Elementen zusammen.
Naja, dann kommt noch die Bildbearbeitung dazu. Ob Lightroom oder Photoshop, ob wir die Bildbearbeitung als digitale Dunkelkammer oder doch eher als digitales Atelier sehen  – perfekt wird das Bild erst mit der adäquaten Bearbeitung.
Auch hier, welch ein Fortschritt: Wer verbrachte schon gerne Stunden und ganze Wochenenden alleine in der Dunkelkammer, um dann mit einer Handvoll Vergrößerungen aus dem Keller herauf zu wanken…

Kleiner Käfer

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.