Fotoausrüstung

Welche Fotoausrüstung?

Die Spiegelreflexkameras sind heute bereits ab dem gehobenen Einstiegsbereich geeignet, hervorragende Ergebnisse zu liefern. Mit jedem Jahr kommen neue Modelle auf den Markt und der Weg geht eindeutig zu immer besserer Qualität.
Nicht so einfach ist es mit den Optiken. Es gibt da von allen großen Herstellern eine unübersichtliche Zahl an Objektiven. Bei Verwendung von Zoomobjektiven können jedoch zwei bis drei Linsen ausreichen, um einen großen Brennweitenbereich abzudecken.

Man kann es nicht oft genug wiederholen: Ein gutes Stativ ist für die Bildqualität unter Umständen entscheidender, als eine superteure Kamera. Was bringen schon 20 Megapixel, wenn sie immer leicht verwackelt sind? Bei optimalen Lichtverhältnissen kann man sicher sehr gut aus der Hand fotografieren, aber sobald man sich in den Schatten begibt, sich der Tag neigt, oder man in den Nahbereich geht – schon ist es vorbei mit der Schärfe aus der Hand.
Ein ewiges Thema: Was brauchen wir wirklich da draußen? Bestimmt die Größe meines Rucksacks oder meine Ausdauer das, was ich alles mit mir mitschleppe? Es hilft zu wissen, was man will und zu ahnen, was einen erwartet: Große weite Panoramen? Kleine Natursituationen im Nahbereich, vielleicht Makro? Kann ich mit ausreichend Licht rechnen, geht es vielleicht doch ohne Stativ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.